2. Challenge Clara & Seraphin

HIER gehts zur Auflösung der Challenge!

Hallo liebe SchülerInnen und LehrerInnen!

Wir sind inzwischen durch Indien und Nepal gedüst, in Vietnam gelandet und wurden seit Beginn unserer Reise von einem Thema begleitet: Müll. Er liegt zuhauf auf den Straßen, in Flüssen, sogar auf Wanderwegen, teilweise am Strand, einfach überall. Auf den Müllbergen fressen Kühe, Hunde und Ziegen alles Mögliche, manchmal stinkt es bestialisch – und das gleich neben Wohnhäusern oder sogar ums Eck von Luxushotels, wir waren ja nicht mal auf einer Mülldeponie! In Zug und Bus schmeißt man prinzipiell alles aus dem Fenster, es gibt keine Mülleimer. Müllabfuhr gibt es ab und zu. Häufiger ist uns aufgefallen, dass (wenn überhaupt) einfach alles am Straßenrand zusammengekehrt und dort direkt verbrennt wird: Papier und Bio, aber auch Plastik. Den Versuch, zu trennen, haben wir auch manchmal bemerkt, ist aber bisher meist gescheitert. Dann war im Kübel mit der Aufschrift „Bio“ trotzdem Plastik.

Nun sind wir auf das Video unten gestoßen, das uns beeindruckt hat. Seht euch das doch mal an.

Das Problem „Müll“ besteht nicht nur in Asien, sondern auch im Westen – nur gibt es dort bessere Verwertung und manchmal wird es einfach unauffälliger und hübscher unter den Tisch gekehrt.

Nun zur CHALLENGE: Wir haben uns überlegt, diesmal mit euch gemeinsam aktiv zu werden! Jeder von uns (oder gruppenweise, bitte besprecht das mit euren Lehrern/ Schülern) sammelt einen Tag lang jeglichen Müll, der irgendwie anfällt, in einem Sack. So wie die beiden Mädels im Video. Sei es ein Stift oder eine Packung Chips, eine Cola-Flasche oder ein Sackerl – alles rein und abends ein Foto machen. Natürlich müssen wir dabei auf unsere Ehrlichkeit vertrauen! Es soll einen „normalen“ Tag zeigen – bei euch im Alltag, bei uns beim Reisen. Am Schluss sehen wir mal, was so alles an einem Tag anfällt … Was haltet ihr davon? Seid ihr dabei?

Wenn ja, habt ihr das zu tun:
1. Einen Tag lang JEGLICHEN Müll in einem Sack sammeln (nicht schummeln! An diesem Tag darf kein Mistkübel außer eurem Sack verwendet werden!)
2. Ein Foto von (euch und) eurem Sack machen und uns schicken
3. Erfahrt ihr, wenn wir alle Fotos haben – ist noch ein kleines Gedankenexperiment 😉

4. Wenn ihr Zeit für Recherche habt, folgende Fragen beantworten:
– Wie lange brauchen 1 Banane, 1 Zeitung, 1 Apfel, 1 Plastikflasche, 1 Autoreifen, 1 Blechdose, 1 Kaugummi zum Verrotten?
– Was passiert, wenn man Müll (Plastik) verbrennt? Wie wirkt es sich auf die Umwelt/ auf die Gesundheit aus?
– Wie viel Müll fällt in Österreich, wieviel in Asien pro Kopf an?

Deadline: Bitte schreibt uns verlässlich bis 1.4., ob ihr für die Challenge bereit seid. Wenn ja, würden wir den 4.4.2016 als „Sammeltag“ vorschlagen!

Wir freuen uns auf eure Antworten,
alles Liebe,
Clara & Sera

HIER kannst du entdecken, wie die Challenge ausgegangen ist!

Get in Contact
Our partners

Bundesministerium für Bildung und Frauen
Center for Global Change and Sustainability
Ecosocial Student Forum
ERDpapiere
forum Nachhaltig Wirtschaften
LEBENSART & BUSINESSART Magazines
NEONGREEN NETWORK
Patagonia, Inc.
Pilgrim Schools
Seek the Change
Südwind Bildung

Become a partner today!